Projekte & Aktionen der Schule

Hier erhalten Sie Informationen und Einblick in verschiedene Projekte und Aktionen der Alexander-Schmorell-Schule:

Therapeutisches Reiten

Für jeweils ein Schulhalbjahr fahre ich (Nicola Brockmann) mit Unterstützung einer FSJ mit einer konstanten Gruppe von sechs Kindern nach Mariendorf, einem Ortsteil von Immenhausen zum Therap. Reiten. Dort erwartet uns die Interessensgemeinschaft Mariendorf für Therap. Reiten e.V. mit den Pädagoginnen und den zwei gut ausgebildeten Therapiepferden Azuro und Peppino.

Unsere Schüler und Schülerinnen werden hier einmal in der Woche für 1 1/2 Stunden auf verschiedenen Ebenen gefördert. Ein Hauptförderschwerpunkt ist der körperlich-motorische Bereich, aber auch der soziale und emotionale Aspekt spielt eine große Rolle.

Wir dürfen dort den Kontakt zu den Pferden genießen, sie streicheln, putzen und beim satteln helfen.

In 2er Gruppen können die Kinder dann auch reiten, entweder in der Reithalle, dem Reitplatz oder in der wunderschönen Umgebung am Reinhardswald. Ab und zu machen wir auch einen längeren Spaziergang mit den Pferden, bei dem die Kinder abwechselnd reiten und laufen können.

Aus der Konzeption der IG Mariendorf für Therap. Reiten:

„Die Förderung mit den Pferden wird von zwei erfahrenen Pädagoginnen und einer Praktikantin durchgeführt. Grundlage bildet die pädagogische Ausbildung, ergänzt durch die Weiterbildungen „Heilpädagogisches Reiten“ und „Reiten als Sport für Menschen mit Behinderungen“ vom Deutschen Kuratorium für Therapeutsches Reiten (DKThR).

Auf der Grundlage der Wahrung von Individualität und Eigenständigkeit geht es um eine ganzheitliche Förderung der Reiterinnen und Reiter. Das Therapeutische Reiten wirkt auf den ganzen Menschen, d.h. körperlich, geistig, seelisch und sozial. (…)

Wir verfolgen Ziele wie:

– Harmonisierung der Motorik über sensomotorisches Training
– Vertrauensaufbau, Selbstwertsteigerung
– Erleben und Differenzieren von Gefühlen
– Stärkung der Bindungsfähigkeit durch das Vertrauen in die Pferde
– Erlernen einer realbezogenen Selbsteinschätzung
– Erhöhen der Konzentrationsintensität und -dauer
– Trainieren von Kommunikationsfähigkeit über die Rückmeldung der Pferde
– Einbeziehen eines anderen in die die eigene Aktivität
– Wecken und Fördern von Kooperationsbereitschaft
– Erlernen eines Umgangs mit Aggressionen
– Anheben der Toleranzschwelle bezüglich eigener Leistungsschwächen
– Körperliche Kondition, Fitness und Beweglichkeit

Das Pferd bietet sich als vorurteilsfreier Partner an und bietet ein freudiges, motivierendes und freundliches Lernumfeld.“

Einen Einblick in die Arbeit der „IG Mariendorf für Therap. Reiten e.V.“ erhalten Sie auch über die Internetseite www.reiten-mariendorf.de

Ansprechpartner:
Nicola Brockmann
nicola.brockmann@web.de

Schulband

THE ALEX – eine ganz besondere Schulband…

Die Schulband „The Alex` Band“ ist ein Schulprojekt der Alexander-Schmorell-Schule, das als WPU (Wahlpflichtunterricht) fest im Stundenplan des Nachmittagsunterrichts angeboten wird. Derzeit sind ca. 12 Schülerinnen und Schüler aus der Mittel- und Hauptstufe im Alter von 12 –18 Jahren in der AG.

Die Band umfasst alle üblichen Instrumentengruppen wie Drums, Keyboards, Gitarren, Sänger, Percussion u.v.m. Es werden deutschsprachige, aber auch internationale Pop- und Rocksongs eingeübt und gespielt. Dabei ist es wichtig, das Eingeübte auch darzustellen und die Band tritt so bei schulinternen, aber auch außerschulischen Veranstaltungen auf.

Die Schülerinnen und Schüler erlernen ihre Instrumente fast ausschließlich im Rahmen des Schulprojektes, außerschulischer Instrumentalunterricht ist eher selten.

Das Projekt „The Alex` Band“ besteht seit über 15 Jahren und hat sich im Laufe der Zeit zu einer festen, repräsentativen Institution unserer Schule entwickelt.

Mit einfachsten Mitteln, geschenkten, alten Instrumenten etc. haben wir damals angefangen; haben aber schon bald schulinterne und außerschulische Erfolge gehabt:

Beispielsweise wurde die damalige Bandbesetzung nach dem Einüben und diversen Aufführungen von Peter Maffay`s „Tabaluga“ von Herrn Maffay persönlich zu seinem Kasseler Konzert eingeladen. Andere Projekte folgten und z.B. mit dem Musical „Die Rache der Igel“ gewann das Projekt den Hessischen Schultheater Preis 2003.

Drei CD-Veröffentlichungen, die erste in Selbstproduktion, folgende in Studioqualität, trugen und tragen zum Erfolg der Band bei.

Das WPU-Projekt Schulband ist ein fortlaufender Prozess von neuen und „erfahrenen“ , teilweise jahrelangen Mitgliedern der Band, fortlaufender Neugestaltung des Programms, jeweils auch abhängig vom derzeitigen Musikgeschmack und den jeweiligen Möglichkeiten unserer Schülerschaft.

Ansprechpartner:
Hartmut Ostkamp
H.Ostkamp@t-online.de

Rollstuhl-Basketball

Die AG Rollstuhl-Basketball gibt es mittlerweile seit fast 14 Jahren an der Alexander-Schmorell-Schule. Im Jahr 2002 starteten sechs Schüler in der Gymnastikhalle zu ihrer ersten Korbjagd. Bei der Premieren-Teilnahme am Turnier in Göttingen erreichte das Team einen respektablen neunten Platz in der B-Klasse. Seitdem folgten unzählige Turniere bei den Norddeutschen Meisterschaften und den seit 2003 ausgetragenen Hessenmeisterschaften. Insgesamt wurden dabei je drei Turniersiege in der A-Klasse bei den Norddeutschen und Hessenmeisterschaften sowie mehrere Erfolge in der B-Klasse errungen. Das B-Klassenteam ist dabei amtierender Hessenmeister.

Aktuell nehmen 17 Schülerinnen und Schüler an der AG teil. Trainiert wird jeweils von 13.50 – 15.00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Simmershausen. Dank mehrerer Sponsorenaktionen stehen insgesamt 17 Sportrollis zur Verfügung. Der Schwerpunkt des Trainings liegt sowohl auf der Beherrschung des Sportgeräts Rollstuhl als auch auf der Vermittlung der Basketball spezifischen Fertigkeiten wie Passen, Fangen, Dribbeln und Korbwurf. Vor allem aber ist uns wichtig, gemeinsam Spaß und Freude an dem faszinierendem Spiel Rollstuhl-Basketball zu haben.

Zur Zeit bereiten sich die Spieler auf die Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg (2./3. März 2016) sowie den Landesentscheid „Jugend trainiert für Paralympics“ in Marburg am 16.03.2016 vor. Hier hat das Team gute Chancen, den Titel zu erringen und am Bundesfinale in Berlin teilnehmen zu können.
Auch Schüler mit dem Förderbedarf KME aus Regelschulen sind herzlich eingeladen, an der AG teilzunehmen und das Team bei den Turnieren zu verstärken.

Ansprechpartner:
Harry Nolte
harry-kaufungen@web.de

Theresa Ergen
TheresaDippel@msn.com

Schülerzeitung

Sir Alex-DIE SCHÜLERZEITUNG

Durchquert man am Donnerstag nachmittag den Flur in der oberen Etage des Schulgebäudes, so wundert man sich nicht selten über ein reges Treiben, intensive Diskussionen, hörbares Klimpern von Tastaturen, einen heißgelaufenen Kopierer… Es ist die Zeit, in der unsere engagierte und kreative Redaktion der Schülerzeitung „Sir Alex“ regelmäßig tagt und emsig arbeitet bis die Köpfe rauchen.

Ansprechpartner:

Karl-Ludwig Rabe
karl-ludwig.rabe@schulen.hessen.de

Jens Weber
JensWeber8300@arcor.de

Schulradio

Unser Schulradio „DuRadio“

Unser Schulradiosender „DuRadio“ ist seit 2009 ein Mitmachradio von Schülern für Schüler. Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts treffen sich unter der Leitung von Daniel Velke engagierte Schülerinnen und Schüler, um Projekte zu realisieren, die das Schulleben bereichern und Gelegenheiten für Austausch und Begegnungen schaffen sollen. Hierbei können die Schüler neben der Erweiterung ihrer Sprechkompetenz eine Vielzahl weiterer Kompetenzen erwerben oder ausbauen, wie etwa Organisationsfähigkeit, Kreativität oder technischer Sachverstand. Angelehnt am Beispiel junger Radiosender, wie Planet Radio oder YouFM gehören neben der Produktion von Radiosendungen, auch die Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zum Tätigkeitsfeld von „DuRadio“. Organisiert wurden bisher Auftritte und Konzerte von Schülerinnen und Schülern unserer Schule, ebenso wie von talentierten, bekannten Künstlern aus der Region. Außerdem werden regelmäßig Discopartys veranstaltet sowie der jährlich stattfindenden Wettbewerb „Schmorell Star“. Bei allen Tätigkeiten von „DuRadio“ steht die Bedeutsamkeit für unsere Schülerschaft sowie deren Einbindung an oberster Stelle. Deshalb wird nach dem Leitprinzip „Du bist Radio!“ versucht, diese so oft wie möglich zum aktiven Mitmachen zu motivieren. So können produzierte Audiobeiträge, wie z.B. Hörspiele, gesungene Lieder oder Gedichte von der gesamten Schülerschaft abgegeben werden, die dann im Rahmen einer Radiosendung ausgestrahlt und gewürdigt werden. Mitmachaktionen wie Gewinnspiele oder Liedwünsche gehören ebenfalls zum regelmäßigen Programm. Lass Dich überraschen, was „DuRadio“ als nächstes vor hat und sei ein Teil von ihm, denn vergiss nicht, auch Du bist Radio!  

Ansprechpartner:
Daniel Velke
daniel.velke@yahoo.de

Kontakt

ALEXANDER-SCHMORELL-SCHULE
Schule mit Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Grenzweg 10
34125 Kassel

Telefon: (0561) 813 028
Telefax: (0561) 813 029
karl-ludwig.rabe@schulen.kassel.de